Ausbildung Berufsfeuerwehr

Voraussetzungen für den Eintritt in die Berufsfeuerwehr (mittlerer Dienst): Mindestalter: 18 Jahre Höchstalter: 38,5 Jahre Schulabschluß: mindestens Hauptschulabschluß Berufsabschluß: ein für die Feuerwehr geeigneter Beruf (z.B. Kfz-Mechaniker, Tischler, Elektriker usw.) Sonstiges: gesundheitlich geeignet keine Vorstrafe Führerschein für Großfahrzeuge (kann während der Ausbildung erworben werden) Wohnsitznahme in der Nähe (Radius ist vorgegeben) Einstellungstermine Aktuelle Stellenauschreibungen der Stadt Minden sind zu finden unter www.minden.de. Feste Einstellungstermine gibt es nicht, da im allgemeinen nur bedarfsabhängig freie Stellen neu besetzt werden. Das hängt unter anderem davon ab, ob Feuerwehrbeamte altersbedingt oder aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand versetzt werden. Ansonsten beginnen die Ausbildungen meistens im Mai oder im Juli. Eine Möglichkeit der Vorbereitung auf das Auswahlverfahren im sportlichen Bereich für die Einstellung zum Brandmeisteranwärter finden Sie unten verlinkt. Die Ausbildung findet extern bei einer anderen Berufsfeuerwehr statt (z.B. Bielefeld, Viersen). Sie dauert 18 Monate und beinhaltet neben der reinen feuerwehrtechnischen Ausbildung auch die Ausbildung zum Rettungssanitäter. Als Abschluss ist die Laufbahnprüfung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst abzulegen. Absolvierte Lehrgänge im ehrenamtlichen Feuerwehrdienst werden nicht angerechnet. Diese dauert ca. 12 Monate.  Von der Berufsfeuerwehr Minden werden neben den üblichen Tätigkeiten einer Feuerwehr auch rettungsdienstliche Aufgaben wahrgenommen.

Eignungs- und Leistungstest für Bewerber

Senden Sie Ihre Bewerbung an den Personalservice der Stadt Minden:
Stadt Minden
Personalservice
Kleiner Domhof 17
32423 Minden